Messung und Kalibrierung

Unsere spezialisierte Arbeitsstelle – das Messzentrum der ZVU Servis führt Reparaturen und Kalibrierungen von Messgeräten, bzw. weitere Messleistungen durch, um  die Lebensdauer der Messgeräte so weit wie möglich zu verlängern und somit Finanzmittel unserer Kunden einzusparen. Im Preis der Kalibrierung bietet die ZVU Servis dem Kunden die Bezeichnung des Messgeräts mit der Gültigkeit der Kalibrierung oder die Bezeichnung mit Registriernummern an. Je nach Kundenwunsch stellen wir ein Kalibrierprotokoll oder einen Kalibrierschein  aus.
Die ZVU Servis ist im Besitz der Registrierungsbescheinigung Nr. 501-RO-0531/98, die durch das ČMI Pardubice (Tschechische metrologische Institut Pardubice) ausgestellt wurde und erfüllt die Bedingungen, die im Metrologie-Gesetz Nr. 505/1990 GBl., Art. I, § 5 Abs. 6 festgelegt sind und die im weiteren durch das Gesetz Nr. 137/2002 geregelt sind. In dieser Vorschrift heißt es:  „Die Anwender von Arbeitsmessgeräten können den Anschluss der von ihnen verwendeten Messgeräte entweder selbst, durch eigene Haupt-Etalons sicherstellen, oder aber über das Tschechische metrologische Institut oder das Kalibrierungsdienstzentrum oder bei anderen Anwendern der Messgeräte, die die entsprechenden Haupt-Etalons besitzen, die an die Etalons des Tschechischen metrologischen Instituts  oder des Kalibrierungsdienstzentrums oder an die Etalons ausländischer Subjekte mit vergleichbarem metrologischem Niveau angeschlossen sind.“ 
 

In den einzelnen Messbereichen führen wie die Kalibrierung folgender Einrichtungen durch

Länge

  • Lehrbolzen, Außentaster
  • Gewindemessgeräte
  • Schubmessgeräte (Schublehren, Tiefenlehren)
  • Mikrometer (alle Typen)
  • Messuhren (einschl. digitale)
  • Messgeräte mit Messuhren
  • Roll n-Meter
  • Rollmessbänder (Stahl-, Glasfaserlaminat)  
  • Nivellierlatten
  • spezielle Messgeräte (nach Werkstattzeichnung)
  • Messgeräte für die Oberflächenrauhigkeit
     
Ebenwinkel
  • Winkelmesser
  • Zeichenwinkel
  • Maschinen- und Bauwasserwaagen
  • spezielle Messgeräte (nach Werkstattzeichnung)
Druck
  • Manometer von -100 kPa bis 60 MPa
     
Elektrische Größen
  • Schweißgeräte
     
Temperatur
  • Temperieröfen und Hülsen für umhüllte Elektroden